information@plussone.com       +1 800 546 35 48

METHODIK

METHODIK

Die Methodik basiert auf einer Situationsanalyse die in jedem der vier Partnerländer durchgeführt wurde und zur Erhebung der konkreten Bedürfnisse und Lücken in der Ausbildung für Nachhaltige Produktentwicklung und Innovation diente. Darauf aufbauend wurden nationale Strategien und Leitfäden zur Integration der SInnDesign Ausbildungsmaterialien und Methoden zur Anwendung in den vier Partnerländern und ein Manual für AusbildnerInnen und LehrerInnen entwickelt. Kern der Entwicklungstätigkeit ist die Entwicklung der SInnDesign Ausbildungsmaterialien und Methoden zur Anwendung und deren Test mit ausgewählten Unternehmen und Bildungsinstitutionen z. B. HTL Dornbirn oder Kopenhagen School of Design. Nach Einarbeitung des gewonnenen Feedbacks und Evaluierung liegen die endbearbeiteten Materialien und Tools nun vor.

  • AP1 – Situationsanalyse +

    Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema für Gebäude- und Wohn- und Innenraum Spezialisten. Jedoch fehlen in den Sektoren Möbel, Textilien für den Innenbereich und Baumaterialien Know-How und Schulungsunterlagen, die eine systematische Integration von Nachhaltigkeit und Innovation in den Design- und Produktentwicklungsprozess unterstützen würden. Um die vorherrschende Situation darzustellen und detailliert auszuwerten zu können, beginnt dieses Projekt mit der Identifizierung des Bedarfs der Unternehmen in den drei Sektoren (Anwenderseite) und der Analyse bestehender Unterlagen sowie den verfügbaren Trainings- und Schulungs-Institutionen (Angebotsseite).
  • AP2 – Integration der SInnDesign Materialien in die nationalen Systeme der beruflichen Aus- und Weiterbildung +

    Damit die entwickelten Lehrinhalte und Methoden erfolgreich implementiert werden können müssen sie im nationalen Ausbildungssystem integriert werden. In diesem Arbeitspaket werden Vorschläge erarbeitet und Mechanismen entwickelt um die SInnDesign Inhalte und Methoden in bestehende Lehrpläne und relevante Kurse integrieren bzw. neue entwickeln zu können.
  • AP3 – Entwicklung der SInnDesign Ausbildungsmaterialien und Methoden zur Anwendung +

    Ziel des dritten Arbeitspaketes ist die Entwicklung der SInnDesign Schulungsmaterialien und Tools, die die zentralen Elemente des Projekts bilden. Diese Lehrinhalte und Methoden zur praktischen Anwendung sollen hochwertige und aktuelle Inhalte zu Design for Sustainability (DfS) und Innovation für Ausbildungsstätten und interessierte Unternehmen in den drei betrachteten Sektoren liefern. Dadurch sollen die Kompetenzen der SchülerInnen und professionellen SchulungsteilnehmerInnen und auch die Chancen am Arbeitsmarkt erhöht werden, sowie die Wettbewerbsfähigkeit der Möbel-, Textilien- und Baumaterialienbranche im Hinblick auf die Herausforderungen im Kontext der nachhaltigen Entwicklung gestärkt werden. Die SInnDesign Schulungsmaterialen und Tools bestehen aus: den SInnDesign Modulen zu DfS und Innovation (Inhalte), den SInnDesign DfS und Innovationstools (Methoden), dem SInnDesign Ressourcenzentrum und dem SInnDesign Beispielkatalog (Anwendungsbeispiele von DfS Produktentwicklung und Geschäftsmodellen).
  • AP4 – Pilottraining und Demonstrationworkshops +

    In diesem Arbeitspaket werden Pilot-Schulungen und Demonstrationsworkshops in den jeweiligen Ländern durchgeführt. Diese dienen zum einen dazu ein breites Zielpublikum anzusprechen, von diesem Feedback zur Praktikabilität und Nutzbarkeit zu erhalten und zum anderen, um Erfahrungen mit den Schulungsmaterialen und Tools auszutauschen. In der Testphase werden die SInnDesign Module, Tools und anderen Ressourcen von SchülerInnen berufsbildender Schulen und SchulungsteilnehmerInnen aus der Praxis auf realitätsnahe Problemstellungen angewandt. Die Zielgruppe der Berufstätigen setzt sich aus interessierten Personen aus Unternehmen und KundInnen von Weiterbildungsstätten zusammen, die in ihrem Berufsalltag mit Design und Produktentwicklungsfragen befasst sind.
  • AP5 – Evaluierung, Harmonisierung und Editierung der SInnDesign Ausbildungsmaterialien und Methoden +

    Ziele dieses Arbeitspaketes sind:


    - Die laufende Harmonisierung der entwickelten Module und Tools und entstandenen Ergebnisse aus der Entwicklungsphase, um die zusammenhängenden Teile und Übergänge zu optimieren. Damit einhergehend, die Entwicklung einer Methodik zur Identifizierung der Zielerreichung durch die entwickelten SInnDesign Schulungsmaterialien und Tools.
    - Die Entwicklung von Mechanismen und geeigneter Abläufe um das Feedback und die Ergebnisse aus WP4 in die Weiterentwicklung der SInnDesign Inhalte (Module) und Methoden (Tools) zu integrieren.
    - Die Erstellung der finalen Versionen der SInnDesign Module, Tools, des Ressourcenzentrums, Demonstrationsbeispielkatalogs und der Anleitung für LehrerInnen und TrainerInnen.
  • AP6 – Verbreitung und Multiplizierungseffekt +

    Dieses Arbeitspaket zielt auf eine effiziente und innovative Verbreitung des Projektfortschritts und der Projektergebnisse ab. Das Projekt enthält eine Serie von Elementen die einen hohen Demonstrationseffekt für andere Sektoren und TrainerInnen sicherstellt.

    Die Verbreitung wird auf drei verschiedene Arten durchgeführt:

    - Die Website dient als multi-funktionale Trainings- und Verbreitungsplattform. Die Plattform wird proaktiv und Nutzerinnen orientiert gestaltet und führt aufbauend auf den Erfahrungen der internationalen Workshops und den daraus resultierenden Demonstrationsbeispielen zu inspirierenden Schulungsmaterialien und Tools.
    - Schulungen und Demonstrationsworkshops werden bei und mit Unternehmen durchgeführt um VertreterInnen aus Wirtschaft und Industrie direkt zu involvieren.
    - Publikationen von Artikeln über die entwickelten Materialien und Tools und Teilnahme an der öffentlichen Nachhaltigkeitsdiskussion über die Art und Weise des möglichen und nötigen Beitrages von Unternehmen zur nachhaltigen Produkteentwicklung.
  • AP7 – Projektmanagement und Meetings +

    In diesem Arbeitspaket wird sichergestellt, dass alle Projektaktivitäten im Einklang mit dem Förderprogramm Lifelong Learning/Leonardo da Vinci stehen und den administrativen und finanziellen Vorschriften genügen. Ziel ist des Weiteren auch die Qualitätssicherung in allen Prozessschritten des Projekts. Die Qualitätskontrolle wird intern während der gesamten Laufzeit durchgeführt um sicherzustellen, dass das Projektmanagement, die Ergebnisse und Gesamtresultate dem hohen Anspruch genügen der mit den Zielen dieses Projekts gesetzt wurde. Neben dem generellen Projektmanagement beinhält dieses Arbeitspaket auch die Organisation und Dokumentation der Projektmeetings.
  • 1

Arbeitsplan

  • AP1

    100%
  • AP2

    100%
  • AP3

    100%
  • AP4

    100%
  • AP5

    100%
  • AP6

    100%
  • AP7

    100%